Rosemarie J. Pfortner - KUNST & SCHACH RJP ART & CHESS RJP - ALL RIGHTS RESERVED
KUNST & SCHACH
ART & CHESS

CHESS FRIENDS - INTERNATIONAL

oder auch  WALL OF FAME

 

Schach wird auf der ganzen Welt gespielt und so habe ich aus dem Kreis meiner Freunde aus den sozialen Netzwerken diejenigen ausgewählt die Schach spielen - ob privat, in Schachclubs oder professionell an der Weltspitze! Aus möglichst vielen verschiedenen Ländern will ich Schachspieler / Schachfreunde in Kurzportraits vorstellen.
Wichtig ist mir die Internationalität in den Vordergrund zu stellen. Daher in der Rangliste nicht zuerst die Namen der Spieler sondern die der Länder mit den jeweiligen Flaggen - nach Alphabet platziert. Bei mehreren Personen aus demselben Land, erfolgt die Platzierung nach Alphabet.



Chess is played all over the world and so l have chosen those who play chess from among my friends from the social networks - whether privately, in chess clubs or professionally at the top of the world. I want to introduce chess players / chess friends from as many different countries as possible in short portraits.
It is important to me to put internationality in the foreground. Therefore, in the ranking list, not the names of the players first but those of the countries with the respective flags - placed in alphabetical order. If there are several people from the same country, they are placed alphabetically.


Les échecs se jouent partout dans le monde et j'ai donc choisi parmi mes amis des réseaux sociaux ceux qui jouent aux échecs - que ce soit en privé, dans des clubs d'échecs ou professionnellement au sommet du monde! Je veux présenter des joueurs d'échecs et des amis des échecs d'autant de pays différents que possible dans de brefs portraits.
Il est important pour moi de mettre l'internationalité au premier plan. Par conséquent, dans la liste de classement, non pas les noms des joueurs en premier mais ceux des pays avec les drapeaux respectifs - classés par ordre alphabétique. S'il y a plusieurs personnes du même pays, elles sont placées par ordre alphabétique.






 

Argentinien
   

Dr. Eugenio Luis Emiliano SPAGNOLI
Mediziner, Schreiber classischer Musik, Schachspieler
 
Psychiater bei der Fakultät für Medizinische Wissenschaften der Universität von Buenos Aires und Musikstudium am Konservatorium.



 
Confoederatio Helvetica (CH)



Marcel GOTTOFREY
Nah- und Fernschachspieler

Anekdote aus 1972

C'est en 1972, peu après le match Fischer - Spasskij, qu'est née ma passion pour le jeu d'échecs.

C'était l'époque d'avant l'ordinateur et les téléphones portables. À l'époque de mes débuts, je me rendais au Tea-Room "Le Farinet" à Lausanne, pour y rencontrer les joueurs d'échecs et me mesurer à eux. Ce ne fut pas chose aisée. Un jour, un certain Fritz Ronsperger, Maître suisse, aujourd'hui décédé, paix à son âme, me proposa aimablement de jouer une partie d'échecs. Il m'adminstra une bonne leçon dont je me souviendrai à vie... À l'issue de la partie, je lui demandai, en toute légitimité :

- Monsieur, que joue-t-on contre 1. d2-d4?

Sa réponse, formulée en parfait aristocrate qu'il était, ne se fit pas attendre:

- Cher Monsieur, pour cela il existe des livres de théorie!

Parmi tous ces joueurs chevronnés, il y avait aussi John Richardet, chic type, affable et de bon conseil, aujourd'hui décédé.

Il faut du travail, du temps et de la persévérance pour s'imposer parmi les joueurs de compétition. Mais il en va de même dans la vie professionnelle. Et l'expérience ne peut ni s'acheter ni se vendre.


Vereinsmeister 1982 beim SC Therwil (CH)




Als jetzt pensionierter Versicherungskaufmann arbeite ich doch noch ein bisschen weiter. Wie lange? Mal sehen! Und Schach spiele ich natürlich nach wie vor und fast so eifrig wie damals! Ich liebe ein etwas spekulatives und risikoreiches Spiel: Alles oder nichts! Remis mache ich überhaupt nicht gerne! Und Robert James (Bobby) Fischer bildet meine Referenz! Es freut mich sehr, bei den Chess Friends dabei sein zu dürfen!

 Teil meiner Schachbuch-Sammlung


  

Confoederatio Helvetica (CH)


Alex GUENSBERG
Schachspieler und Buchautor
Schachmuseum Guensberg



Dänemark

 Søren R. OTTESEN
Schachspieler





Deutschland

Herbert BASTIAN
Internationaler Meister

 
Von 1992 bis 2016 Präsident des Saarländischen Schachverbandes
2011 bis 2017 Präsident des Deutschen Schachbundes
und von 2014 bis 2018 FIDE-Vizepräsident
Schachbuchator, Schachlehrer


Schach und insbesondere seine Geschichte hat mich etwa seit meinem achten Lebensjahr fasziniert und mein Leben stets begleitet, wobei es unterschiedliche Schwerpunkte gab. Nach dem Militärdienst habe ich Mathematik und Physik studiert und danach längere Zeit als Experimentalphysiker geforscht, bevor ich in den Schuldienst ging. Natürlich war mir auch die Erziehung meiner fünf Kinder wichtig, die zwar keine aktiven Spieler im Vereinsschach geworden sind, aber das Spitzenschach weiter aufmerksam verfolgen. Im Jahr 1986 erwarb ich die A-Trainer-Lizenz. Seit frühester Jugend bis heute betätige ich mich als Schachtrainer. Seit etwa 2015 konzentriere ich mich auf Fragen der Schachgeschichte, wobei ich 2017 den berühmten französischen Wissenschaftler Gaspard Monge als wahrscheinlichen Autor des um 1990 wiederentdeckten Chapais-Manuskriptes identifizieren konnte. 2021 war ich Mitorganisator der Online-Konferenz zu Ehren der Französischen Schachföderation, die am 19. März hundert Jahre alt geworden ist.
(Mein Buch über das Chapais-Manuskript erscheint im April/Mai 2022)

Fédération Française des Échecs 100 ans
100 Jahre FFE - zu diesem Jubiläum gebe ich zusammen mit Frank Hoffmeister und Jean-Olivier Leconte ein Buch mit dem Titel: „La France et son apport dans le jeu d’échecs en Europe“ heraus. Es enthält Beiträge von führenden Schachhistorikern aus acht Ländern, sowie Schachsammlern aus zwei weitern Ländern.


Das Buch zur Konferenz 
ISBN 978-3-9823864-0-9

Das Video zur Konferenz finden Sie im
Schachmuseum Jahr 2021, 19. März






 



Deutschland


Uwe BEKEMANN
Langjährige leitende Tätigkeit : DEUTSCHER FERNSCHACHBUND
Schachbuchautor

Ich bin Jahrgang 1959, verheiratet, habe zwei erwachsene Söhne und inzwischen zwei Enkelkinder. Von Beruf bin ich Beamter. Den größten Teil meiner beruflichen Laufbahn habe ich der Antikorruptionsarbeit in einer Großstadtverwaltung in NRW gewidmet.

Das Schachspiel habe ich mir im Kindesalter selbst beigebracht. Ich hatte eine Spielesammlung mit Brettspielen geschenkt bekommen, die auch ein Schachspiel enthielt. Die beigefügte Spielanleitung war dann mein Eintritt in die Schachregeln. Bald darauf war „Das Schachspiel“ von Siegbert Tarrasch mein erstes Schachbuch. 

Mehrere Jahre spielte ich nur privat im Kreis von Verwandten und Freunden. 1975 trat ich dann unserem örtlichen Schachklub bei, dem ich auch heute noch angehöre, wenn auch nur noch als passives Mitglied. Neben mehreren Vereinstiteln gewann ich zweimal die Jugendstadtmeisterschaft meiner Heimatstadt. Im Mannschaftsspiel habe ich viele Jahre auf der NRW-Verbandsebene gespielt. 

Bis auf sporadische Einsätze als Ersatzspieler in Klubmannschaften habe ich das Turnierspiel herkömmlich am Brett schon früh aufgegeben. Verantwortlich waren in erster Linie familiäre Gründe sowie eine Phase, in der ich ein gesundheitliches Problem hatte und leistungsmäßig „abstürzte“.

Als Jugendlicher habe ich zweimal das Fernschachspiel im Deutschen Fernschachbund ausprobiert, aber jeweils wieder aufgegeben. 1985 unternahm ich einen neuerlichen Versuch und blieb dann bis heute dabei.

Von 1998 bis 2020 habe ich dann auch verschiedene Funktionen im Deutschen Fernschachbund wahrgenommen. So war ich zunächst Zentralturnierleiter für Jugendturniere, wurde 2003 dann nach Bedarf für verschiedene Aufgaben eingesetzt, z.B. auch als Webmaster (bis 2020) sowie ab 2008 als (Chef-)Redakteur und mehr für die Vereinszeitschrift „Fernschachpost“. Von 2006 bis 2020 war ich im Vorstand tätig, von 2006 bis 2016 als PR-Manager und von 2017 bis 2020 als Geschäftsführer. Mein eigenes Fernschachspiel kam in diesen Jahren zeitlich zu kurz. Intensivieren konnte ich es nach und nach wenige Jahre vor dem Ausscheiden aus dem Vorstand wieder. Wenn ich den IM-Titel noch erreichen sollte, würde ich mich freuen; eine Norm aber muss ich dazu noch erfüllen. 

Seit 1995 schreibe ich Schachbücher, seit rund 10 Jahren zumeist zusammen mit Jerzy Konikowski. Diese Beschäftigung mit dem Schachspiel ist heute meine größte Freude am und mit dem königlichen Spiel.


 

Deutschland

Dr. iur. Josef STANGL
Rechtsanwalt, Buchautor
Nah- und Fernschachspieler

CCE (Correspondence Chess Expert)




... möchte gern, dass viele Menschen Schach spielen und bringt daher sein Wissen in der Erwachsenenbildung, im Verein und als Buchautor ein
.


 


 

 



Deutschland l Niederlande


Jolien SCHITTKO (* 1961)
Polyglot und Schachspielerin (als Hobbies)

 

Ich bin Deutsche und wohne in Krefeld (NRW) dicht an der niederländischen Grenze. Obwohl ich als Kind die Schachregeln von meinem Vater gelernt hatte, bin ich erst mit über 30 Jahren als einziges weibliches Mitglied in meinen Krefelder Schachclub eingetreten. Zwischendurch war ich aus beruflichen Gründen ausgetreten und bin seit 2016 wieder im selben Schachclub aktiv. In dieser Saison 2022 bin  ich wieder Mannschaftsführerin und assistiere unserem Übungsleiter bei seinem Kinder- und Jugendtraining.

Laat mij ook in het Nederlands vertellen:
Ook doe ik veel met schaken online: Op de website "Lichess" speel ik snelschaak en blitz - toernooien mee. Op de Nederlandse website "Online-Schaken" speel ik sinds 2016 correspondentieschaak (in het Duits "Fernschach" genoemd) tegen spelers met name uit Nederland en Vlaanderen. Op een Engelstalige website schrijf ik mijn eigen schaaklog in het Engels. Op deze website oefen ik ook elke dag online taktiken en eindspelposities.




Frankreich l Monaco


Tatiana DORNBUSCH
Titre d’échecs: Grand-Maître féminin
 

Activités d’échecs: joueuse et entraîneur d’échecs
Ma page fide: https://ratings.fide.com/profile/14107449

Je suis aussi sur Instagram: @dornbuschess



Frankreich



Silvain RUF
Schachspieler



Fürstentum Monaco

 


Patrick VAN HOOLANDT
FIDE-Master
Je suis de nationalité belge, j'habite dans le sud de la France depuis 1999
et je joue sous le drapeau monégasque depuis 2001

Je suis chef d'entreprise, j'ai arrêté mes activités
 
professionnelles au 31 mars 99 pour me consacrer uniquement aux échecs.
 
 
Én tant que joueur d'échecs je participe aux compétitions par équipes pour Monaco (7 olympiades, championnats d'Europe, Championnat de France, Coupe de France, Coupe d'Europe, Championnat des petits états, championnats méditerranéens, etc...).
 
Je participe à de nombreux tournois individuels tout au long de l'année et ce un peu partout dans le monde.
En tant qu'officiel je suis président de l'Association Internationale des Echecs Francophones depuis 2012, délégué FIDE pour Monaco, Vice-président de la zone 1.10 ESNA, trésorier de la MCA Mediterranean chess association.
FIDE Trainer.
 
Je vous invite à lire les pages 92 à 156 :
 


HONG KONG
Special Administrative Region of the
People's Republic of China


LAI, ROBIN
FIDE Arbiter / Trainer
Vice-President Hong Kong Chess Federation



Indien l USA
 
Cyrus LAKDAWALA
FIDE-Master (1986), IM since 2002

Writer, chess teacher, Author of 53 chess books

My birthplace is India, I live in San Diego now. My chess activities aren't much now, since I'm retired from tournament play. I have such a heavy writing schedule, that I hardly even have time to play online blitz.




Indien

LALIT RAO
Filmkritiker, Drehbuchautor, Französischlehrer,
Übersetzer, Dolmetscher, Schauspieler,
Mitglied der Vereine ''Chess in Schools'' und "Making Chess Popular"


Hallo Schachfreunde, ich habe eine sehr lange Verbindung zum Schach. Wenn ich mich recht erinnere, habe ich 1983 zum ersten Mal Schach gespielt. Als Kind hat mir einer der Brüder eines Freundes einige Grundregeln des Schachspiels beigebracht. Heutzutage spiele ich viel Schach, vor allem im Internet. Bei mir zuhause mangelt es nicht an Schachspielern, da jeder im Hause Schach spielt.

Abgesehen davon, dass ich das Königliche Spiel liebe, interessiere ich mich auch sehr für Literatur über Schach, insbesondere Schachbücher. Innerhalb von fünf Jahren habe ich vor, hundert Schachbücher für meine Bibliothek zu haben.

Abschließend möchte iche sagen, dass es mir eine Ehre ist, mit meinem lieben Schach-Freund Marcel auf der Website meiner Schach-Freundin Rosemarie zu erscheinen.


 


Israel




Italien

Giovanni VIGNATO
GENERAL COMPUTER'S PROGRAMMER TECHNICIAN


Kurdistan l Irak



Hawar MURTKA
Journalist
Chess sports specialist


Presseartikel über meine Schachaktivitäten
und weitere künstlerische Arbeit veröffentlicht von
Journalist und Chess Sports Specialist Hawar Murtka.










Libanon

 

Andre KALFAJAN
Bildender Künstler



Österreich


Herbert DOPPELHAMMER
Industriekaufmann, Nah- und Fernschachspieler
IM Internationaler Fernschachmeister




Peru


Miguel Nicanor LAURA
Schriftsteller, Dichter, Komponist und Choreograph 

Miguel Laura : Nació en Lima- Perú. En el año 1965. Muy joven empezó a manifestar su inquietud creadora. Ya en las aulas secundarias escribía canciones, poemas y relatos cortos. Ha escrito dos libros sobre la historia de la cumbia peruana. “La Rica Cumbia y Cumbia Perú” Es cultor del ajedrez, escritor, poeta, musico y productor musical. Autor y compositor de más de 300 obras. Sus cumbias han sido versionadas al: Ingles, Frances, italiano, japonés, y quechua. Ha publicado relatos y poemas ajedrecísticos y está en proceso de edición de su último libro titulado “El Ajedrecista” Libro de relatos ajedrecísticos.



 


Peru

Juan Carlos Apuela MAURIZ
Präsident bei:
Club " Ajedrez Sin Frontera " + "Rincòn Del Ajedrez"



Polen|Deutschland 


Jerzy KONIKOWSKI
FIDE-Meister
Deutscher Schachspieler polnischer Herkunft
Schachbuchautor
(siehe Schach-Literatur)




Ukraine|Portugal

   

Roman CHEMERYS
Deutschlehrer

FIDE-Meister
Schachspieler, Schachbuchautor, 
Erster sowjetischer und ausländischer Schachtrainer in Angola

 



Ungarn

Gábor KÁLLAI
Schach-Großmeister
Schachbuchautor, Schachjournalist,
Schachfunktionär, Schachtrainer und Schachschiedsrichter


R.I.P. Gábor Kállai  ? † 31. Dezember 2021




 
 USA
Fotos: links früheres Bild von Aramis Zaiser, rechts Dr. Reinhard Zaiser
 
 
  
 

 

 Bitte besuchen Sie auch meine Kunst-Website art-rosemariepfortner.com
 
© Copyright Rosemarie J. Pfortner 2014 - 2022 kunstundschach-rjp.com ALL RIGHTS RESERVED