ART & CHESS - KUNST & SCHACH - Rosemarie J. Pfortner - ART & CHESS - KUNST & SCHACH - Rosemarie J. Pfortner - ART & CHESS - KUNST & SCHACH
KUNST & SCHACH
ART & CHESS

Startseite


Liebe Schachfreunde,

dies ist meine persönliche Internetseite über KUNST und SCHACH - meine beiden großen Leidenschaften - die ich auf wundersame Art und Weise miteinander verbinden kann. Das Künstlerische, das Spielerische, das Wissenschaftliche und das Kulturelle des Schachs habe ich in Wort und Bild zusammengefasst und möchte Sie über die nun folgenden Seiten daran teilnehmen lassen.

AKTUELLES präsentiere und verlinke ich gleich auf der Startseite, so dass Sie immer sofort "im Bilde" sind. Nach einer gewissen Zeit wandert vormals Aktuelles ins SCHACH-ARCHIV  : Unterseite der Startseite.
Wenn Sie also einen Artikel in Erinnerung haben, finden Sie ihn dort garantiert wieder. Gehen Sie einfach auf Entdeckungsreise...


Unter FOTOS zeige ich offizielle und auch ganz private Fotografien rund ums Thema. Unter ZEICHNUNGEN A SCHWARZ/WEISS präsentiere ich meine schwarz-weissen Bleistift- und Pastell-Portraits von so genannten "Schachlegenden" bis hin zu persönlich bekannten Schachspielern. Unter ZEICHNUNGEN B COLOR farbige Portraits, Bilder von Schachfiguren sowie auch einige Begleitbilder zur noch laufenden Fernschach-Künstlerpartie des Deutschen Fernschachbundes (BdF). Unter DAS SCHACHSPIEL erwartet Sie Lehrreiches und Unterhaltsames...


NEU :
CHESS FRIENDS

Viel Freunde nun beim Lesen und Betrachten der Bilder. Über ein Feedback würde ich mich sehr freuen. Wenn Sie Fragen zu den Bildern haben oder eins erwerben möchten, nutzen Sie bitte das Kontaktformular oder rufen Sie mich einfach an - die Telefonnummer finden Sie im Impressum.

Rosemarie J. Pfortner

      





 

"Die Kriminologie untersucht Entstehungs- und Erscheinungsformen der Jugendkriminalität. Nach dem aktuellen Wissensstand wird nicht davon ausgegangen, dass nur eine Ursache bzw. wenige Faktoren zur Straffälligkeit Jugendlicher führen. Kriminogene Faktoren, die ursächlich für Jugendkriminalität sind, liegen in einer Störung des Sozialverhaltens sowie der Persönlichkeit des Betroffenen, seinem sozialen Umfeld (Schwierigkeiten in der Familie, Schule oder Gruppenzwang), Leistungsdruck, fehlender Frustrationstoleranz, Neugierverhalten der Jugendlichen und/oder schlechten Zukunftsperspektiven. Eine Rolle spielt sicherlich das Zusammentreffen von vielen sich gegenseitig beeinflussenden Faktoren."
(Auszug aus WIKIPEDIA)

Was tun wir dagegen ?? Wissenschaftlich ist bereits erwiesen, dass SCHACH hier erfolgversprechend eingesetzt werden könnte! Ich denke, die jungen Menschen müssen für dieses Spiel begeistert werden - jedoch nicht von Ärzten als Therapieform verordnet - sondern von der Politik und der Gesellschaft als erstrebensertes Ziel auf höchsten Niveau!
Eine landesweite Plakatkampagne (auch unterstützt von den Medien) wäre möglich - dreht es sich doch um unser aller Zukunft - um die Kinder!! Ich stelle für das Aufgreifen dieser Idee mein Plakat zur Verfügung.




 

FERNSCHACH  &  KUNST
Symbiose von Kunst und Fern-Schach

Ein Projekt des Deutschen Fernschachbundes e.V. (BdF)

Mein Schachpartner und ich sind beide Künstler.
Zu jedem Zug gestalten wir ein Bild.
Ich spiele mit den weißen Steinen.

Züge 1 - 13 im Video





Die Künstlerpartie auf der BdF-Website :

Wenn Sie in der Notation auf einen Zug klicken sehen Sie auch das betreffende Begleitbild. Außerdem können Sie die Partie nachspielen.

Aktuelles Diagramm
41. Kd4-c3 






KUNST & SCHACH
"Herbert-Bastian-Platz"
im saarländischen Emmersweiler





 




FRAUEN-SCHACH
Gut getroffen: Elisabeth Pähtz erhielt vom „Schach-Ticker“ ein Portrait, das Rosemarie J. Pfortner realistisch umgesetzt hat, für ihren Sieg im ersten German Masters der Frauen 2014, das Jürgen Müller überreichte.  http://www.chess-international.de/Archive/48645



 

THE KING OF CHESS
A Very Different Bobby Fischer

Appearing on The Dick Cavett Show in the summer of 1971,  
Mr Fischer shares his various views about chess.

Im Jahr vor seiner Krönung zum Schachweltmeister:
In der Dick Cavett Show im Sommer 1971
spricht Herr Fischer über seine verschiedenen Ansichten über Schach. 

Zeichnungen von Bobby Fischer:
1972 als Schachweltmeister und aus seinen Tagen des Abschieds... 

 

Links: Bleistiftzeichnung, 35x45 cm   -   Rechts: Pastell: 30x30 cm




 


 

Viswanathan Anand und Magnus Carlsen
15. und 16. Schach-Weltmeister
signierten diese Zeichnung im März 2014 in Zürich/Schweiz



Zeichnung anklicken

  und Sie gelangen auf die Website des 16. Schachweltmeisters
Magnus Carlsen

Pastell, 35x40 cm